Immelmannstraße

Aus Kiel Wiki
Version vom 15. März 2019, 15:59 Uhr von Ender (Diskussion | Beiträge) (→‎Weblinks: + Commons)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Immelmannstraße

Ort
Kiel
PLZ
24159
Stadtteil
Holtenau
Querstraßen
Hirthstraße, Dittmarweg, Richthofenstraße
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr
Immelmannstraße, 2011


Geschichte[Bearbeiten]

Der Name Immelmannstraße wurde am 2. September 1934 durch den Kieler Polizeipräsidenten genehmigt.[1]

Mit der Namensgebung wurde der Jagdpilot Max Immelmann (* 21. September 1890; † 18. Juni 1916) geehrt. Immelmann hatte im Ersten Weltkrieg den Luftkrieg revolutioniert. Seine Erfolge im Luftkampf trugen ihm den Beinamen „Adler von Lille“ ein. Er starb durch Beschuss eigener Flugabwehr bei einem Luftgefecht.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Immelmannstraße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

 Commons: Immelmannstraße (Kiel) – Sammlung von Bildern

Quellen[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  2. Wikipedia: „Max Immelmann“