Plöner Straße: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kiel Wiki
(Infobox, Bild)
(+ Text)
Zeile 13: Zeile 13:
 
|Angelegt=  
 
|Angelegt=  
 
|Neugestaltet=
 
|Neugestaltet=
|HistNamen=
+
|HistNamen= Harmsstraße
 
|Straßen=  
 
|Straßen=  
 
|Querstraßen= Große Ziegelstraße, Klosterstraße, Grabastraße, Franziusallee
 
|Querstraßen= Große Ziegelstraße, Klosterstraße, Grabastraße, Franziusallee
Zeile 23: Zeile 23:
 
|Baukosten=
 
|Baukosten=
 
}}
 
}}
[[category:Plöner Straße]]
+
== Geschichte ==
 +
Die '''Plöner Straße''' wurde 1901 und erhielt auf Beschluss des Ellerbeker Gemeinderates vom [[2. Juli]] [[1901]] zunächst den Namen ''Harmsstraße'' nach dem Förderer des Arbeiterbauvereines, Admiraltitätsrat Harms. Mit Beschluss der [[Magistrat|Städtischen Collegien]] vom [[7. Juni]] [[1910]] erfolgte die Umbenennung in den heutigen Namen.
 +
 
 +
Er bezieht sich auf die [[Kreis Plön|Kreisstadt Plön]] in Holstein.<ref>{{Kieler Straßenlexikon}}</ref>
 +
   
 +
== Weblinks ==
 +
{{Plan|PlönerStraße}}
 +
 
 +
== Einzelnachweise ==
 +
<references />

Version vom 17. August 2016, 06:34 Uhr

Plöner Straße

Ort
Kiel
PLZ
24148
Stadtteil
Ellerbek
Hist. Namen
Harmsstraße
Querstraßen
Große Ziegelstraße, Klosterstraße, Grabastraße, Franziusallee
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr
Ploenerstrasse.jpg


Geschichte

Die Plöner Straße wurde 1901 und erhielt auf Beschluss des Ellerbeker Gemeinderates vom 2. Juli 1901 zunächst den Namen Harmsstraße nach dem Förderer des Arbeiterbauvereines, Admiraltitätsrat Harms. Mit Beschluss der Städtischen Collegien vom 7. Juni 1910 erfolgte die Umbenennung in den heutigen Namen.

Er bezieht sich auf die Kreisstadt Plön in Holstein.[1]

Weblinks

Kiel „Plöner Straße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: Januar 2021. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB