Zur Fähre

Aus Kiel Wiki

Zur Fähre
auch "Sandkrug, Wilhelminenhöhe, Weg zur Fähre"

Ort
Kiel
PLZ
24143
Stadtteil
Gaarden-Ost
Querstraßen
Werftstraße, Haken
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr

Die Straße Zur Fähre ist die Zufahrt zum Norwegenkai.

Geschichte

Der Name wurde mit Beschluss der Städtischen Collegien vom 13. Oktober 1908 festgelegt. 1923 erfolgte eine Umbenennung in „Weg zur Fähre“, die 1936 wieder zurückgenommen wurde.[1]

An dieser Stelle befand sich die Wilhelminenhöhe und später die Ostufer-Anlegestelle für die Gaardener Fähre.

Weblinks

Kiel „Zur Fähre“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

 Commons: Zur Fähre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB