Dehnckestraße

Aus Kiel Wiki

Dehnckestraße

Ort
Kiel
PLZ
24116
Stadtteil
Schreventeich
Querstraßen
Kronshagener Weg, Sedanstraße
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr
Blick aus Richtung Kronshagener Weg


Die Dehnckestraße ist eine 250 m lange Verbindundungsstraße zwischen dem Kronshagener Weg und der Sedanstraße. Sie ist abwechselnd mit Einfamilien-Doppelhäusern und mit Reihenhäusern in Sechsergruppen bebaut, die sich jeweils symmetrisch gegenüber liegen.

In den 1970er- oder 1980er-Jahren kam ein ebenso langer, parallel führender Abzweig hinzu, in welchem drei vier- und sechsstöckige Etagenhäuser mit jeweils 48 bzw. 78 Wohnungen vorhanden sind.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Dehnckestraße wurde auf Magistratsbeschluss vom 2. August 1928 festgelegt.

Er erinnert an Gottfried K. F. Dehncke, der von 1893 bis 1909 Vorsitzender des Wiker Bürgervereines und Stadtverordneter war.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kiel „Dehnckestraße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt nach 2005 durch Dietrich Bleihöfer, ab 2022 durch Frank Mönig, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: Januar 2021. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB