Lernwerft

Aus Kiel Wiki

Lernwerft

Schulform
Gemeinschaftsschule
Gründung
2006
Adresse
Skagerrakufer 5
Stadtteil
Friedrichsort
PLZ, Ort
24159 Kiel
Träger
Lernwerft gGmbH
Leitung
Gerrit Hauck
Website
http://www.lernwerft.de/
Lernwerft


Die Lernwerft ist eine private Gemeinschaftsschule mit Oberstufe und Grundschule im Kieler Stadtteil Friedrichsort. Schulträger ist die 2006 gegründete Lernwerft gGmbH.[1]

Angeboten werden der erste Allgemeinbildende Schulabschluss (ESA), der Mittlere Schulabschluss (MSA), die Fachhochschulreife und das Abitur.[2]

Konzept[Bearbeiten]

Die Lernwerft ist eine von 16 Schulen in Deutschland, die nach dem Konzept des Club of Rome betrieben werden.[3] In der Lernwerft wird statt des klassischen Frontalunterrichts im Block unterrichtet.[4] Der Unterricht findet jeweils in Doppelstunden statt, und die Schüler werden zum selbständigen Lernen angehalten, wobei sie in Gruppen lernen, in denen sie sich gegenseitig unterstützen.[4] Die Schüler bleiben von der ersten bis zur neunten Klasse zusammen, es gibt keine Selektion nach Schularten.[5] Am Ende der neunten bzw. zehnten Klasse wird anhand des erreichten Notendurchschnitts entschieden, welche Schüler ein zehntes Schuljahr absolvieren bzw. die Gymnasiale Oberstufe besuchen können.[5] Sitzenbleiben ist im Schulkonzept nicht vorgesehen.[6]

2013 haben die ersten Schüler der Lernwerft ihr Abitur abgelegt.[6]

Gebäude[Bearbeiten]

Schulgebäude

Die Lernwerft befindet sich in einem denkmalgeschützten, 1877 erbauten ehemaligen Garnisonslazarett am Skagerrakufer, in dem vormals die Heinrich-von-Stephan-Grundschule untergebracht war.[6][7] Das Gebäude wurde von 2006 bis 2012 komplett saniert.[4][5]

Kindertagesstätte[Bearbeiten]

Die Lernwerft betreibt eine Kindertagesstätte, in die Kinder ab einem Jahr aufgenommen werden.

Förderverein[Bearbeiten]

2010 wurde der gemeinnützige Verein der Freunde und Förderer der Lernwerft Kiel e. V. gegründet,[8] um die Erziehung und Bildung an der Club of Rome Schule und dem Kindergarten der Lernwerft ideell und finanziell zu fördern.[9]

Weblinks[Bearbeiten]

Karte „Lernwerft“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]