Weimarer Straße

Aus Kiel Wiki

Weimarer Straße

Ort
Kiel
PLZ
24106
Stadtteil
Wik
Hist. Namen
Hildebrandstraße
Anschlussstraßen
Warnemünder Straße
Querstraßen
Adalbertstraße, Im Anscharpark, Heiligendammer Straße, Rostocker Straße
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr

Die Weimarer Straße verläuft zwischen der Petruskirche und dem Anschargelände. Sie geht in die Warnemünder Straße über und bildet mit dieser zusammen eine der Zufahrten zum Marinestützpunkt.

Geschichte[Bearbeiten]

Vor 1947 hieß die Straße Hildebrandstraße. Unter diesem Namen war sie erstmals als noch unbebaute Straße im Adressbuch von 1913 aufgeführt. Die Benennung bezog sich auf das Küstenpanzerschiff Hildebrand der Kaiserlichen Marine.[1]

Auf Beschluss der Stadtvertretersitzung vom 17. Dezember 1947[2] erfolgte die Umbenennung in den heutigen Namen, der sich auf die Stadt Weimar in Thüringen bezieht.[3]

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Weimarer Straße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wikipedia: „SMS Hildebrand“
  2. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  3. Wikipedia: „Weimar“