Meimersdorfer Moor

Aus Kiel Wiki

Meimersdorfer Moor

Ort
Kiel
PLZ
24145
Stadtteil
Meimersdorf
Querstraßen
Neue Hamburger Straße, B 404
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr

Die feldwegartige Straße Meimersdorfer Moor verläuft von der B 404 zwischen der L 318 und der Bahnlinie bis zum Meimersdorfer Weg.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Straße wurde ursprünglich als Schwarzer Weg angelegt und war so auch auf dem amtlichen Kieler Stadtplan von 1955 verzeichnet. Aufgrund eines Beschluss des Meimersdorfer Gemeinderates vom 16. August 1962 wurde sie durch die Gemeinde Meimersdorf von der Deutschen Bundesbahn übernommen.

Nach der Eingemeindung von Meimersdorf (am 26. April 1970) beschloss die Ratsversammlung am 21. Januar 1971 die Umbenennung in den heutigen Namen.[1]

Am 18. Mai 1972 wurden auch der nördliche Teil der ehemaligen Alten Brückenstraße und die Unterführung der B 404 einschließlich der Zu- und Abfahrten in das Meimersdorfer Moor einbezogen.

Vereine[Bearbeiten]

  • Nr. 30: Schäferhundeverein Ortsgruppe Kiel -Vieburg

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Meimersdorfer Moor“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB