Mielkendorf

Aus Kiel Wiki

Mielkendorf ist eine Nachbargemeinde von Kiel.[1][2] Sie hat knapp 1400 Einwohner (2015) und bildet mit den Gemeinden Blumenthal, Rodenbek, Rumohr, Schierensee und der Kieler Nachbargemeinde Molfsee das Amt Molfsee. Mielkendorf liegt im Landkreis Rendsburg-Eckernförde.

Geographie[Bearbeiten]

Zur Gemeinde Mielkendorf gehört neben dem eigentlichen Dorf auch die Ortslage Blockshagen nördlich der Eider sowie der Wohnplatz Steinfurt, der teilweise auch in der Gemeinde Rodenbek liegt. Nach dem Wohnplatz ist (in einer älteren Schreibweise) der Steinfurther Weg benannt.

Mielkendorf grenzt an die Kieler Stadtteile Hassee, speziell dessen Ortsteil Hammer, sowie Russee. Die Grenze folgt der Eider und der Kuhfurtsau sowie dem Abfluss des Ihlsees.

In der Gemeinde Mielkendorf liegen der Kuhlensee, der Ihlsee und der Hansdorfer See. Sie bilden zusammen mit dem Vorderen Russee und dem Drachensee eine Seenkette, die das Urstromtal der Eider von Kiel bis zum Westensee begleitet.

Einrichtungen[Bearbeiten]

Die Schule wurde 1953 als Grund- und Hauptschule gebaut. Die Hauptschule wurde aber später wegen sinkender Schülerzahlen geschlossen. Die Grundschule ist seit dem Schuljahr 2013/14 mit der Grundschule der Nachbargemeinde Molfsee zur Grundschule Eidertal zusammengeschlossen.[3]. Vom fünften Schuljahr an müssen Mielkendorfer Schüler weiterführende Schulen in Kiel oder Flintbek besuchen.

Das von der Stadt Kiel unterhaltene, 15,2 ha große Tiergehege Hammer befindet sich zwischen dem Ihlkatenweg und dem Ihlseeweg auf Mielkendorfer Gebiet.

Kirchen[Bearbeiten]

Mielkendorf besitzt keine Kirchen.

Das Gemeindegebiet gehört überwiegend zur evangelisch-lutherischen Thomasgemeinde in Schulensee.[4][5] Lediglich der nördlich der Eider liegende Gemeindeteil Blockshagen ist der Kieler Claus-Harms-Gemeinde zugeordnet.[6]

Bürger römisch-katholischer Konfession gehören der Pfarrei Franz von Assisi in Kiel an; die nächstgelegenen katholischen Kirchen sind die Liebfrauenkirche im Krusenrotter Weg 35 in Kiel sowie die Kirche St Josef im Lassenweg 10 in Flintbek.

Weblinks[Bearbeiten]

Karte „Mielkendorf“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

  • Interaktiver Ortsplan der Gemeinden des Amtes Molfsee bei bemap.eu

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Webseite der Gemeinde Mielkendorf
  2. Wikipedia: „Mielkendorf“
  3. Details zur Grundschule Mielkendorf, gelesen am 10. November 2017
  4. Webseite der Thomasgemeinde Schulensee, gelesen am 10. November 2017
  5. Wikipedia: „Thomaskirche“
  6. Webseite der Claus-Harms-Gemeinde in Kiel, gelesen am 10. November 2017