Wilhelm I.

Aus Kiel Wiki
Wilhelm I. auf einem Porträt des Hoffotografen Wilhelm Kuntzemüller (1884)

Wilhelm I. (* 22. März 1797 als Wilhelm Friedrich Ludwig von Preußen in Berlin; † 9. März 1888 ebenda) aus dem Haus Hohenzollern war seit 1858 Regent und seit 1861 König von Preußen, ab 1867 Präsident des Norddeutschen Bundes sowie ab 1871 erster Deutscher Kaiser.[1]

Seine Regierungszeit war wesentlich vom Wirken Otto von Bismarcks als preußischer Ministerpräsident und Reichskanzler geprägt, in dessen Auftrag Ermittlungen über eine Verbindung zwischen Nord- und Ostsee angestellt wurden, „welche alle Kriegs-, Handels- und Dampfschiffe gut passieren können“. Der Grundgedanke für den Kaiser-Wilhelm-Kanal war damit geboren.

Ehrungen in Kiel[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wikipedia: „Wilhelm I.“