Ziethenstraße

Aus Kiel Wiki

Ziethenstraße

Ort
Kiel
PLZ
24105
Stadtteil
Blücherplatz (Stadtteil)
Querstraßen
Graf-Spee-Straße, Forstweg
Nutzung
Fußverkehr

Die Ziethenstraße ist eine nur etwa 50 m lange Straße im Stadtteil Düsternbrook. Sie verbindet den Forstweg mit der Graf-Spee-Straße und schließt zusammen mit diesen beiden Straßen eine dreieckige Grünfläche ein.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Straßenname wurde am 8. April 1937 durch den Kieler Polizeipräsidenten genehmigt.[1]

Die Straße wurde nach Hans Joachim von Ziethen (24. Mai 1699 in Wustrau, Gde. Fehrbellin; † 27. Januar 1786 in Berlin)[2] benannt. Ziethen (häufigere Schreibweise Zieten) war ein preußischer Reitergeneral unter Friedrich dem Großen.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Ziethenstraße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  2. Andere Quellen geben wahlweise auch den 14. Mai 1699 oder den 26. Januar 1786 an. Vgl. hierzu: Details zur Gedenktafel am Sterbehaus bei gedenktafeln-in-berlin.de, abgerufen am 8. November 2016
  3. Wikipedia: „Hans Joachim von Ziethen“