Palisadenweg

Aus Kiel Wiki


Der Palisadenweg beginnt im Stadteil Friedrichsort inmitten des Geländes der ehemaligen MaK, heute Vossloh Locomotives und Caterpillar. Er läuft in rund 300 m Abstand zur Uferlinie der Kieler Förde durch Pries bis nach Schilksee nach Norden und endet am Campingplatz Falckenstein.

Geschichte

Der Name wurde am 13. Februar 1930 durch Magistratsbeschluss festgelegt. Er bezieht sich auf den früher dort gelegenen Palisadenschuppen der alten Friedrichsorter Befestigung.[1]

Unternehmen

Weblinks

Kiel „Palisadenweg“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Quellen

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB