Grüffkamp

Aus Kiel Wiki

Grüffkamp

Ort
Kiel
PLZ
24159
Stadtteil
Pries
Hist. Namen
Feldstraße
Querstraßen
Friedrichsorter Straße, Klaus-Groth-Straße, Zum Badestrand, Palisadenweg
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr

Geschichte[Bearbeiten]

Der Grüffkamp wurde 1903 angelegt und erhielt auf Beschluss des Prieser Gemeinderates vom 6. November 1903 zunächst den Namen Feldstraße, der durch weiteren Beschluss desselben Gremiums vom 13. November 1922 teilweise in den heutigen Namen geändert wurde. Auf Beschluss der städtischen Collegien vom 7. Juli 1925 wurde auch der gesamte restliche Straßenverlauf der ehemaligen Feldstraße mit einbezogen.

Der Straßenname bezieht sich auf eine alte Flurbezeichnung.[1]

Unternehmen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Grüffkamp“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB