Ascheberger Straße

Aus Kiel Wiki

Ascheberger Straße

Ort
Kiel
PLZ
24143
Stadtteil
Gaarden-Süd / Kronsburg
Querstraßen
Lensahner Straße, Oldenburger Straße, Hofstraße
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr
Blick entlang der Häuserzeile (v.l.n.r) Nr. 3-15


Die Ascheberger Straße ist ein Teil der Siedlung zwischen der Bielenbergstraße und dem Ostring südlich des Brooks.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Siedlung wurde ab 1938 von den Kieler Werkswohnungen (KWW) und den Deutschen Werken (DWK) mit Wohnungen für Werftmitarbeiter gebaut. Ein kleinerer Teil der Siedlung wurde etwas später von der Krupp-Germaniawerft ergänzt. Die Wohnungen der Ascheberger Straße gehörten zum Anteil der KWW.

Der Name Ascheberger Straße wurde am 5. Februar 1938 vom Kieler Polizeipräsidenten genehmigt.[1] Er bezieht sich auf die Gemeinde Ascheberg im südöstlich von Kiel benachbarten Kreis Plön.[2]

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Ascheberger Straße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  2. Wikipedia: „Ascheberg“