Ben Siebenrock

Aus Kiel Wiki
Ben Siebenrock bei einem Bildhauer­symposium im Schlossgarten, 1976

Ben Siebenrock (* 12. November 1951 in Marbach am Neckar; † 2. Mai 2018 in Kiel) war ein deutscher Bildhauer.[1]

Siebenrock (Geburtsname "Siebenrok"; den Buchstaben c fügte er seinem Namen selber hinzu) hatte von 1972 bis 1977 in Kiel an der Muthesius Kunsthochschule bei Jan Koblasa und anschließend an der HBK Braunschweig bei Emil Cimiotti studiert. Nach dreijähriger Tätigkeit in Bremen ließ er sich mit zwei Kollegen im Langseehof in Kiel nieder. 1990/91 hatte er einen Lehrauftrag an der Muthesiusschule.[2]

Werke in Kiel[Bearbeiten]

Im Kieler Stadtbild, vornehmlich im Stadtteil Gaarden, finden sich eine Reihe seiner Plastiken:[3]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1978: Preis im Wettbewerb um das Brahms-Denkmal in Hamburg
  • 1988: Jahresstipendium Künstlerhaus Selk
  • 1990: Umweltpreis der Stadt Schleswig
  • 2001: Gastvortrag an der Bradley University, Illinois

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ben Siebenrock – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wikipedia: „Ben Siebenrock“
  2. Nachruf auf Ben Siebenrock bei kn-online, abgerufe am 16. Mai 2018
  3. Ben Siebenrock auf sh-kunst.de mit Abbildungen und Erläuterungen zu verschiedenen Plastiken, abgerufen 11. Mai 2018