Schulstraße

Aus Kiel Wiki

Geschichte[Bearbeiten]

Der Bau der Schulstraße wurde am 1. September 1874 nach Plänen des Kreisbaumeisters in Plön beschlossen. 1878 ist die Straße erstmals aufgeführt im Kieler Adressbuch.

Der Name erinnert daran, dass sich hier früher die Gaardener Gemeindeschule befand.[1]

Stolpersteine[Bearbeiten]

  • Schulstraße 7 für Ida Meyer - geb. Goldschmidt
  • Schulstraße 22 für Karl Simon

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten]

Unternehmen[Bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten]

Frühere Straßen gleichen Namens[Bearbeiten]

Acht Straßen in Kiel trugen ebenfalls den Namen Schulstraße. Sie wurden meist aufgrund von Eingemeindungen der betreffenden Stadtteile umbenannt:

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Schulstraße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB